Kampagne #fairlesen

fairlesen Website

Kampagne #Fairlesen — Ein Projekt der Frankfurter Agentur Allianz

individuelle Webentwicklung & Plugin Entwicklung

Initiative Fair Lesen

Wir sind eine Gemein­schaft von Autorin­nen, Autoren, Urhe­ber­ver­bän­den, Ver­la­gen und Buch­hand­lun­gen, die sich dafür ein­setzt, dass lite­ra­ri­sche Frei­heit und Viel­falt in unse­rem Land auch in Zukunft garan­tiert sind. Wir haben in Deutsch­land eine ein­zig­ar­tige Buch­land­schaft, die sich aus eige­ner Kraft finanziert.

Wir weh­ren uns dage­gen, dass uns durch unüber­leg­tes staat­li­ches Han­deln die wirt­schaft­li­che Grund­lage ent­zo­gen wird. Lesen muss fair blei­ben, und das bedeu­tet: faire Bezah­lung. Wir spre­chen uns aus gegen die Zwangs­li­zen­zie­rung und für den Erhalt von Viel­falt und Entscheidungsfreiheit.”

Die Frank­fur­ter Agen­tur Alli­anz wurde beauf­tragt die Kam­pa­gne zu ent­wi­ckeln und durch­zu­füh­ren. Als eines von acht Grün­dungs­mit­glie­dern der Frank­fur­ter Agen­tur Alli­anz haben wir uns in den Berei­chen Web­ent­wick­lung und Event­ma­nage­ment für die Durch­füh­rung auf der Frank­fur­ter buch­messe beteiligt.

Die Kam­pa­gne wurde von fast allen namen­haf­ten deut­schen Autor:innen unterstützt.